Für Familien: 3 Zimmerwohnung bei Schwanberg

8542 Sankt Peter im Sulmtal

Beschreibung

Lage 

Der Bau der Koralmbahn verspricht eine spannende Zeit der Wertsteigerung in der steirischen Südregion. Die Strecke verbindet Graz und Klagenfurt mit einer Fahrtzeit von nur 45 Minuten. In den nächsten Jahren werden tausende Arbeitsplätze im Einzugsgebiet entstehen. 
Mitten drinnen liegt das "Blumen- und Europadorf" St.Peter im Sulmtal, das mit der Errichtung einer umfassenden Infrastruktur samt Bahnhof eine große Rolle in der spannenden Trendwende der Region spielen wird.
Von hier aus werden Graz und Klagenfurt in weniger als einer Stunde erreichbar sein. Ideal für Pendler, die im Grünen leben wollen und ideal für Anleger, die den neu hinzuziehenden Arbeitskräften Wohnraum zur Verfügung stellen möchten. 
Das Wohnprojekt befindet sich im Dorfzentrum, inmitten aller Nahversorger. Das Dorf lebt von seiner aktiven Gemeinschaft und der einzigartigen Wohnqualität. 
Fertigstellungstermin ist 2021. Vorreservierung und Verkauf ab sofort.
Der Bahnhof Sulmtal ist mit dem Koralm-Bahnknotenpunkt "Steiermark-West" in Groß Sankt Florian direkt verbunden (15 min.)

 

Beschreibung 

Wohnqualität pur, aber im Nu in der Stadt

Die Städte Graz und Klagenfurt sind durch die neue Koralm-Verbindung ab 2025 nur jeweils 25 Minuten entfernt. Wer im Grünen leben will, eingebettet in eine aktiven und vorbildliche Dorf-Gemeinschaft und trotzdem in wenigen Minuten in der Stadt sein möchte, wird hier sehr gerne wohnen wollen.

Das Dorf St. Peter im Sulmtal ist als das zweitschönste Dorf Europas bekannt, ebenso wie für seine liebevolle Landschaftsgestaltung, die aktive Dorfgemeinschaft und die zukunftsorientierte Weltsicht:  "St.Peter im Sulmtal ist als Gemeinde bestrebt, den Blick offen in die Zukunft zu richten und die brennenden Themen unserer Zeit in allen Projekten auch für kommende Generationen mitzudenken,"  so Frau Maria Skazel, Bürgermeisterin der Gemeinde St. Peter im Sulmtal.

Die Lage ist absolut ideal für Familien, Naturliebhaber, Pendler und durch den Ausbau der Infrastruktur neu hinzuziehende Mitbürger. Das Dorf bietet viel an Aktivitäten, einen Kindergarten mit Nachmittagsbetreuung, eine Volksschule, eine Freizeitanlange mit öffentlichem Spielplatz, eine Sportarena mit Flutlicht, einen Fußballplatz und Tennisplätze. Ein praktischer Arzt im Dorf und das Pflegezentrum St.Peter befinden sich ebenso im Ort.

 

Moderne 3 bis 4-Zimmer-Vorsorgewohnungen

Im Projekt "Wohnen am Koinegghügel" werden für Familien 3- bis 3,5-Zimmer-Wohnungen angeboten. Hier können einige Tops auch individuell als 4-Zimmer Wohnung ausgelegt werden. Alle Wohnungen sind mit Freiflächen – Gärten, Terrassen oder Balkonen ausgestattet. Zudem gibt es in jeder Einheit mindestens einen privaten Abstellplatz (Carport) und ein Lager.

Es stehen dreizehn 3-Zimmer-Wohnungen und drei 3,5 bis 4-Zimmer-Wohnungen zum Verkauf. Die Nachfrage ist allerdings groß und eine frühzeitige Reservierung empfiehlt sich!

 

Das Projekt "Wohnen am Koinegghügel"

Insgesamt verfügt die Anlage über 24 Wohneinheiten. Diese sind in 4 Häuser (Haus A,B,C,D) gegliedert mit je 6 Einheiten. Für Familien empfehlen sich die 3- bis 3,5-Zimmer-Wohnungen. Für Paare und Einzelpersonen, sowie neu hinzuziehende Mitbürger im Rahmen der Strukturinitiative Koralmtunnel empfehlen sich die 2-Zimmer-Wohnungen. 

Die gesamte Außenarchitektur des Projektes zeigt sich schlicht, modern und naturverbunden. Durch großzügige Öffnungen und raffinierte Gebäudeeinschnitte werden optimale Lichtverhältnisse erzielt - die effiziente Grundrissgestaltung gibt den Räumlichkeiten ihre zeitgemäße Erscheinung und Großzügigkeit. Die Wohnungen verfügen zum Teil über einen Privatgarten und einer dazugehörigen Terrasse bzw. über einen Balkon. Weiters ist jeder Einheit mindestens ein privater Abstellplatz (Carport) und ein Lager zugewiesen.

Ein besonderes Augenmerk der gesamten Umsetzung gilt der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. So wird die Anlage mittels einer Wärmepumpe und Photovoltaikanlage geheizt. Die Dächer der Gebäude werden mit einer extensiven Begrünung gestaltet.

 

Wissenswertes zur Infrastukturoffensive Großregion Südsteiermark

Im Auftrag der Republik Österreich investiert die ÖBB-Infrastruktur AG rund 11 Mrd. Euro in den Ausbau der gesamten österreichischen Südstrecke. Die sogenannte Koralmbahn ist eine 130 km lange Verbindung zwischen Graz und Klagenfurt und vermindert die Fahrtzeit zwischen den beiden Landeshauptstädten von drei Stunden auf 45 Minuten. Für den Wirtschafts-Standort Steiermark bedeutet diese Strukturmaßnahme, dass entlang der gesamten Strecke 12 neue Bahnhöfe und Haltestellen gebaut werden. Für die Südsteiermark, auch für die Gemeinde St. Peter im Sulmtal, ist die neue Hochleistungsstrecke somit eine große Chance, näher an Graz und Klagenfurt zu rücken und die beiden Landeshauptstädte in weniger als einer Stunde zu erreichen. Die Gemeinden in der Region sind begeistert über die neuen Möglichkeiten und sind sich einig, dass dem bestehende Facharbeitermangel in der Steiermark hiermit entgegen gewirkt wird und die Region zum Einzugsgebiet mit Lebensqualität wird.

 

 

 

 

 

Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Bilder, Renderings und Pläne in den Exposés und auf der Webseite als Referenz dienen. Die gezeigte Einrichtung ist beispielhaft und kann von der tatsächlichen Einrichtung abweichen. Die Ausstattung erfolgt gemäß Baubeschreibung.

Die dargestellte Möblierung ist nicht Bestandteil des Lieferumfanges und dient nur als Einrichtungsvorschlag. Alle dargestellten Gegenstände haben symbolhaften Charakter.

Lageinformationen